≡ Menu

Firmen auf Twitter (CH Edition)

Mit Freude habe ich natürlich via Twitter von dem Videopost von Philipp Sauber von der INM AG auf www.website-marketing.ch erfahren. Freude deshalb, da unsere Bemühungen bei Brack.ch einen dialogorientierten Twitteraccount zu leben, auch wahrgenommen werden. Freude aber auch, neben  sehr grossen Unternehmen aus der Schweiz erwähnt zu werden, die teilweise auch bemerkenswertes auf Twitter leisten.

Wie Philipp richtig bemerkt, kommunizieren wir als Team und konzentrieren uns dabei auf den echten Dialog mit den Kunden bzw. unseren Followern. Aber, das ist auch kein Geheimnis, werden auch Angebote, teils exklusiv für Twitter, kommuniziert. Aber die Dosierung ist wichtig. Auf keinen Fall wollen wir eine "Linkschleuder" wie es Philipp formuliert sein. Die Versuchung ist natürlich für Unternehmen immer wieder gross, doch mit Angeboten den Umsatz ankurbeln zu wollen. Das ist in unseren Augen aber der falsche Weg. Auch wenn wir Umsätze, wenn auch noch auf tiefen Niveau, über diesen Kanal Messen können. Der echte Mehrwert muss durch einen ehrlichen Dialog in Augenhöhe entstehen. Dann kommt der Umsatz. Zwar indirekt und eher nicht messbar. So ist es eben.

{ 1 comment… add one }
  • Sabine 2. März 2011, 16:36

    Hallo Malte und Philip,

    ich finde, auf die Idee kommt es an.
    Über eine wirklich sehr schöne Umsetzung mit Twitter habe ich auf unserem Agentur-Blog socialcommerce.de geschrieben: http://bit.ly/eREE2F
    Leider habe ich bis jetzt noch keinen Rezeptvorschlag zu meiner Anfrage bekommen…

Leave a Comment