≡ Menu

Such das feine food bei coop@home

Namics twitterte vorab die Pressemitteilung zum Relaunch von www.coopathome.ch
2 Wochen nach dem leider sehr missglückten Start läuft der Shop nun in
einer brauchbaren Geschwindigkeit. Die Aussage in der Pressemitteilung: „Die
verbesserte Suche grenzt die Datensätze durch Facetten (Attribute)
intelligent ein und verhindert Fehleingaben durch leitende Vorschläge.“ hat mich jedoch mal zu einem ganz einfachen Check verleitet.
Ich habe im Suchfeld angefangen „finef“ und mir wurde korrekterweise
„finefood“ vorgeschlagen. Das habe ich dann ausgewählt und siehe da,
ganze 2 Produkte wurden gefunden… (Screenshot)
Das nenne ich einen
#epicfail wenn die für coop wichtigste Marke (mit den höchsten Margen)
nicht einmal getestet wurde. Scheinbar nicht von Namics, aber auch von
keinem Verantwortlichen von coop.
Ich hoffe nicht, dass die von SAP
genutzte Suchmaschine „T-Rex“ benutzt wird. Dort weiss ich aus
Erfahrungen, dass es sehr viel customizing braucht um diese zu
brauchbaren Ergebnissen zu tunen. Aber das ist ja kein Thema für Namics
sondern für die SAP Entwickler von Movento.
Coopathome

Original Post

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment