Alles in Ordnung - wir schwimmen doch oben #DigitaleTransformation

«Wir stecken gerade voll in der digitalen Transformation»

Diesen Satz hört man an allen Ecken, Konferenzen, In Meetings oder auch mal hinter vorgehaltener Hand. In vielen Fällen ist das etwas so vielversprechend, als würde ein an der schwarzen Pest erkrankter sagen, ich habe gerade ein Aspirin genommen. Das mag nun hart klingen, aber der Begriff digitale Transformation löst mittlerweile bei vielen ähnliche Reaktionen aus, als hätte man in der ferne einen an der Pest erkrankten gesehen. In den meisten Fällen zurecht!

Es wird viel darüber geschrieben, was es alles so für eine erfolgreiche Transformation benötigt. Ja, das ist vielschichtig, komplex und entgegen der menschlichen Natur, sich zu verändern. Wobei ich nicht unbedingt dem Menschen an sich die Schuld geben möchte – vielmehr sind es Unternehmen, die ein Klima von minimalen Optimierungen innerhalb von Budgetvorgaben geschaffen haben.

Weiterlesen…

Jeans.ch ist mir seit einigen Jahren als Pureplayer natürlich ein Begriff.
Beim Swiss Digital Commerce Award haben sie in diesem Jahr ja in mehreren Kategorien Preise abgeräumt.So auch für ihren Jeans-Finder beim Best Feature Award.

Guido Weltert, CEO von Jeans.ch war an der Connect Konferenz dieses Jahr in einem Panel vertreten und schon letztes Jahr habe ich mir fest vorgenommen mir den stationären Ansatz von ihnen anzuschauen. Endlich habe ich das mal geschafft und das hat mich so beeindruckt, dass ich hier gerne davon berichte.

Kompetenz in der Nische

Die jammernden Meldungen des Schweizer Fashion Retails haben wir ja alle gehört. Das Wetter war zu gut, Zalando zu stark und AboutYou schläft auch nicht und nun will auch noch Galaxus im Bereich Fashion angreifen.
Von vielen Fashion Online-Playern aus der Schweiz hört generell wenig bis gar nichts. Schade!
Dies ist natürlich auch dem Grund geschuldet, dass es zu viele Anbieter gibt, die ohne scharfes Profil irgendwie Kleidung verkaufen wollen. So kommt natürlich kein Attraktives Angebot zustande und Zalando kann seine Vorteile über die Breite ihres Sortiments voll ausspielen.

Seit 2014 bieten Eva & Guido Weltert mit Jeans.ch einen vertikalen Shop zum Thema Jeans in der Schweiz an. Als Pureplayer gestartet hat man von ca. 1.5 Jahren damit begonnen, das Lager in Fällanden zu einem Verkaufsraum umzubauen. Ich vermeide bewusst den Begriff „Showroom“ – das ist es natürlich auch, aber das Konzept ist ein anderes.

Weiterlesen…

Was kommt nach dem Desktop?

Geht der Desktop nun in Rente?

An der Connect Konferenz 2018 konnte ich dieser Frage in einem sehr spanend besetzten Panel nachgehen. Was mich gerade bei einem recht technisch positionierten Thema am meisten gefreut hat, dass ich mit 3 Expertinnen diese Diskussionen führen konnte:

Jeannine Pilloud, Delegierte für ÖV-Branchenentwicklung der SBB
Isabel Steiner, ex CTO Siroop
Antonia Ermacora, CEO & Co-Founder chatShopper

Welche Rolle Mobile, Chat-Bots oder Sprachassistenten haben bzw. in näherer Zukunft haben werden war dabei eine Fragestellung. Was es alles dazu braucht und wie sich Unternehmen darauf vorbereiten sollten, war ein weiterer spannender Aspekt in der Diskussion.

Am besten mal reinschauen:

Die nächste Connect – Digital Commerce Konferenz #DcomZH findet am 22. Mail wieder im X-tra in Zürich statt. Tickets sind bereits erhältlich.